Geflügel



Trouw AHS

Die Komplettlösung zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit
bei Hitzestress

 

Ansteigende Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit erschweren es dem Geflügel, seine Körpertemperatur zu kontrollieren. Mittels Hecheln und anheben der Flügel versuchen die Tiere, überschüssige Körperwärme abzugeben, dies kann jedoch zu Atmungsalkalose und Dehydration führen.

 

Trouw AHS bietet Ihrem Geflügel alle notwendigen Zusatzstoffe, die besonders bei steigenden Außentemperaturen benötigt werden. Trouw AHS ist ein wasserlösliches Pulver und wird bereits prophylaktisch eingesetzt, also vor dem Auftreten erster Symptome von Hitzestress. Spätestens bei Wetterprognosen von mehr 26°C oder mehr sollten Sie reagieren. 

 

Trouw AHS trägt zur Aufrechterhaltung der optimalen Produktion an heißen Tagen bei:

  • Bicaronate als Puffer, senken den pH-Wert im Körper auf das gewünschte Niveau
  • Natrium und Kalium, stabilisieren den durch die verstärkte Urinproduktion niedrigen Elektrolythaushalt
  • Vitamin C und Magnesium, zur Kontrolle des oxidativen Stress- sowie des Cortisolniveaus

 

Anwendung von Trouw AHS

Verwenden Sie Trouw AHS, wenn Sie in Ihrem Betrieb hohe Temperaturen erleben oder erwarten. Setzen Sie das Produkt alle 6 Stunden ein- oder zweimal am Tag ein, vorzugsweise morgens und nachmittags. Über das Trinkwasser verabreichen. Zur Verwendung im Lagertank oder mit einem Dosiersystem. Bei Einsatz eines Dosiersystems eine Vorlösung aus maximal 200 Gramm je Liter Wasser (45 °C) herstellen. Nicht mehr Vorlösung als für einen Zeitraum von 6 Stunden benötigt herstellen.

Dosierung

1 Kilogramm je 1.000 Liter bei zweimaliger Anwendung pro Tag

2 Kilogramm je 1.000 Liter bei einmaliger Anwendung pro Tag